Projekt des Rheingau-Taunus-Kreises: Tagesmütter-Qualifizierung

Eine gute Chance für Frauen, sich auf einen Beruf vorzubereiten. Der Rheingau-Taunus-Kreis plant eine Basis-Qualifizierung von 10-15 weiblichen Geflüchteten zu Tagesmüttern. Welche  geflüchtete Frau, die anerkannt ist, interessiert sich für eine solche Qualifikation? Wir bitten auch alle Paten, ihre Schützlinge über dieses Programm zu informieren.

Die Voraussetzungen

  • Asylstatus: anerkannt
  • Gesundheitszeugnis
  • Führungszeugnis
  • Sprachniveau B1/B2
  • Interesse und Fähigkeit im Umgang mit Kindern 1-3 Jahre

Das Programm

In der Qualifizierung enthalten sind ein Erste-Hilfe-Kurs mit Schwerpunkt Kleinkinder und zwei Seminartage. Danach kann die Absolventin bis zu 15 Wochenstunden als Tagesmutter tätig sein.

Interessierte Frauen füllen bitte diesen Bewerbungsbogen aus und geben ihn bitte bei Stefanie Langenkamp im Rathaus in Niedernhausen ab.

(Foto: anekoho / 123RF Standard-Bild)

Diese Seiten werden nicht mehr aktualisiert und demnächst vom Netz genommen. Neueste Informationen zu Fluchtpunkt Niedernhausen finden Sie auf der Website der Evangelischen Kirchengemeinde in Niedernhausen.