Workshops der Integrationskonferenz erfolgreich

Die Gemeinde Niedernhausen hat gemeinsam mit engagierten Niedernhausenern und dem Fluchtpunkt Niedernhausen drei Workshops zum Thema Integration durchgeführt. Die Themen:

  • Arbeit und Beruf
  • Kultur, Soziales, Wohnen und Ehrenamt
  • Sprache und Bildung

In allen drei Workshops wurden kreative und praktikable Ideen entwickelt, die die Integrationsarbeit in Niedernhausen voranbringen sollen – und werden. Der Wiesbadener Kurier hat im Mai und im Juni über jeden Workshop berichtet – nachzulesen auf dieser Website unter IN DEN MEDIEN.

ACHTUNG! Termine Workshops Integrationskonferenz geändert!

Aufgrund von zahlreichen Rückmeldungen hat die Gemeinde mit Rücksicht auf die berufstätigen Teilnehmer, die Workshops neu terminiert. Diese finden jeweils von 19-22 Uhr im Ratssaal des Rathauses Niederhausen statt. Bitte melden Sie sich bei an, damit sie weiß, an welchem der Themenworkshops Sie teilnehmen möchten.

Die Themen und Termine

Auch wer nicht an der Konferenz teilgenommen hat, ist zu einem oder mehreren Workshops herzlich willkommen.

Zusammenfassung der Integrationskonferenz am 16. März 2019

Integrationskonferenz und Workshops – Mitmacher willkommen!

Die Integrationskonferenz fand am 16. März 2019 statt.

Im Nachgang zur Konferenz gibt es thematische Workshops. Diese finden jeweils von 19-22 Uhr im Ratssaal des Rathauses Niederhausen statt.

Die Themen

Auch wer nicht an der Konferenz teilgenommen hat, ist zu einem oder mehreren Workshops herzlich willkommen.

Zusammenfassung der Integrationskonferenz am 16. März 2019

Neuer Kurs „Wirtschaft integriert“ startet am 24. September 2018

„Wirtschaft integriert“ ist ein erfolgreiches Programm: Hier konnten schon einige „Neu-Niedernhausener“ erfolgreich teilnehmen! Daher bitten wir alle, die Geflüchteten auf diese Programm aufmerksam zu machen und sie gegebenenfalls zu unterstützen. Die nächste Berufsorientierung plus Deutschkurs [Vollzeitmaßnahme] startet am 24. September 2018 im BTZ der Handwerkskammer Wiesbaden sowie im Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. in Wiesbaden.

Weiterlesen

Wie kann ich meine Berufserfahrung in Deutschland nutzen?

Für Geflüchtete, die bereits Berufserfahrung haben, gibt es ein Portal der Bertelsmann-Stiftung. Dort können sie erfahren, welche beruflichen Chancen sie mit ihrer Berufserfahrung in Deutschland haben. Einfach beim Portal Meine Berufserfahrung anmelden – und los geht’s.

8 wichtige Berufe

„Sie sind neugierig, wie relevant Ihre Berufserfahrung für den deutschen Arbeitsmarkt ist? Diese Website gibt Ihnen eine Übersicht über das, was in Deutschland für 8 wichtige Berufe erwartet wird. Finden Sie heraus, wieviel Sie davon schon können!“ (Information von der Website Meine Berufserfahrung)

Projekt des Rheingau-Taunus-Kreises: Tagesmütter-Qualifizierung

Eine gute Chance für Frauen, sich auf einen Beruf vorzubereiten. Der Rheingau-Taunus-Kreis plant eine Basis-Qualifizierung von 10-15 weiblichen Geflüchteten zu Tagesmüttern. Welche  geflüchtete Frau, die anerkannt ist, interessiert sich für eine solche Qualifikation? Wir bitten auch alle Paten, ihre Schützlinge über dieses Programm zu informieren.

Weiterlesen

Erhöhung der Kosten in den Gemeinschaftsunterkünften

Der Rheingau-Taunus-Kreis hat die aktuellen Kosten 2017 und 2018 für Gemeinschaftsunterkünfte (berechnet wird der Durchschnitt je Platz und Monat aller Kreis-Unterkünfte) mit EUR 393 berechnet. Dies wurde unter anderem mit sehr hohen Verbrauchskosten begründet. Bisher lag der Wert bei ca. EUR 200.

Weiterlesen

Berufsorientierung plus Deutschkurs startet am 14. Mai 2018 – es sind noch Plätze frei!

Die nächste 3-monatige Berufsorientierung plus Deutschkurs (Vollzeitmaßnahme) startet am 14. Mai 2018 im BTZ der Handwerkskammer Wiesbaden. Hier sind noch Plätze frei!

Die Zugangsvoraussetzungen für die Teilnahme sind auf diesem Infoblatt zusammengefasst. Für die bessere Planung bittet das Bildungswerk um Anmeldung der Interessenten für einen der Info- und Auswahltermine (Vorgespräche) unter dieser Doodle-Liste.

Weiterlesen

Fluchtpunkt Niedernhausen aktiv in der Projektgruppe „Bildungslandkarte für Geflüchtete“

Geflüchtete, Ehrenamtliche und Paten können sich künftig schneller einen Überblick über die unterschiedlichsten Bildungs- und Beratungsangebote machen: Unter der Online Plattform www.bildungslandkarte-fuer-fluechtlinge-rtk.de finden sich Angebote aus dem gesamten Rheingau-Taunus-Kreis sowie in Wiesbaden und der Rhein-Main-Region, soweit für Geflüchtete aus dem Kreis nutzbar. Das Projekt unter dem Dach des evangelischen Dekanats Rheingau-Taunus ist eine konkrete Umsetzungsidee der Integrationsstrategie des Rheingau-Taunus-Kreises.

Weiterlesen

Deutsch für den Berufseinstieg – kostenloses Angebot der Flüchtlingshilfe Idstein e.V.

Der Kurs richtet sich an alle Interessierten ab Sprachniveau A1 und startet am 16. März 2018. Alle Details im Flyer für den kostenlosen Sprachkurs der Flüchtlingshilfe Idstein.

Termine für die Anmeldung

  • Freitag, 2. März 2018, 09:45-11:15 Uhr
  • Freitag, 9. März 2018, 09:45-11:15 Uhr

Weiterlesen

Kategorien

Themen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen