Wöchnerinnen und junge Mütter – wer kann einmal wöchentlich beim Einkaufen unterstützen?

Menschen, die die folgenden drei Fragen positiv beantworten können, sind perfekt dazu geeignet, einmal wö­chentlich mit den Wöchnerinnen und frischen Müttern aus der Lochmühle einkaufen zu gehen.

  • Wer hat einen Führerschein?
  • Wer hat ein Auto?
  • Wer kann mit einem Babysitz umgehen?

Die Bewohner und Bewohnerinnen der Lochmühle sind ansonsten sehr eigenständig und benutzen den Bus – aber für die Frauen, die frisch entbunden haben, kann ein solcher Einkauf zu einem großen Problem werden.

Wer hier unterstützen kann, nimmt bitte zu Kontakt auf.

(Foto: lenetsnikolai / 123RF Standard-Bild)

Projekt des Rheingau-Taunus-Kreises: Tagesmütter-Qualifizierung

Eine gute Chance für Frauen, sich auf einen Beruf vorzubereiten. Der Rheingau-Taunus-Kreis plant eine Basis-Qualifizierung von 10-15 weiblichen Geflüchteten zu Tagesmüttern. Welche  geflüchtete Frau, die anerkannt ist, interessiert sich für eine solche Qualifikation? Wir bitten auch alle Paten, ihre Schützlinge über dieses Programm zu informieren.

Weiterlesen

Kategorien

Themen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen