Workshops der Integrationskonferenz erfolgreich

Die Gemeinde Niedernhausen hat gemeinsam mit engagierten Niedernhausenern und dem Fluchtpunkt Niedernhausen drei Workshops zum Thema Integration durchgeführt. Die Themen:

  • Arbeit und Beruf
  • Kultur, Soziales, Wohnen und Ehrenamt
  • Sprache und Bildung

In allen drei Workshops wurden kreative und praktikable Ideen entwickelt, die die Integrationsarbeit in Niedernhausen voranbringen sollen – und werden. Der Wiesbadener Kurier hat im Mai und im Juni über jeden Workshop berichtet – nachzulesen auf dieser Website unter IN DEN MEDIEN.

Integrationskonferenz und Workshops – Mitmacher willkommen!

Die Integrationskonferenz fand am 16. März 2019 statt.

Im Nachgang zur Konferenz gibt es thematische Workshops. Diese finden jeweils von 19-22 Uhr im Ratssaal des Rathauses Niederhausen statt.

Die Themen

Auch wer nicht an der Konferenz teilgenommen hat, ist zu einem oder mehreren Workshops herzlich willkommen.

Zusammenfassung der Integrationskonferenz am 16. März 2019

Koordination Spracherwerb ist eine Daueraufgabe

Die deutsche Sprache ist der Schlüssel zum selbstständigen, eigenverantwortlichen Leben in Deutschland. Dies betrifft gleichermaßen Kinder und Erwachsene, Analphabeten und Akademiker, die als Geflüchtete in Niedernhausen ankommen. Daher kommt der Stelle einer Sprachkoordinatorin große Bedeutung zu. Der Sparkassenverband Hessen unterstützte in den letzten 12 Monaten diese Position finanziell.

Karin Hänsch – Sprachkoordinatorin des Fluchtpunkt Niedernhausen

Wo Integrationskurse noch nicht besucht werden können oder der Einstieg in den deutschen Schulalltag Begleitung braucht, wird Karin Hänsch, die Sprachkoordinatorin von Fluchtpunkt Niedernhausen, aktiv. Sie ist Ansprechpartnerin für die ehrenamtlichen Lehrer der sechs wöchentlichen Unterrichtsangebote. Sie vermittelt Sprachpaten. Sie organisiert die Hausaufgabenhilfe für derzeit 16 Kinder in der Lochmühle und Niedernhausen-Mitte und hilft mit weiteren Ehrenamtlichen auch in der Theißtalschule.

Weiterlesen

Wer macht mit? Kinder fit für die Schule machen – durch Lernen und Spielen

Nach den Sommerferien soll die Hausaufgabenhilfe in der Fritz-Gontermann-Straße wieder über Hel­ferInnen an einzelnen Tagen organisiert werden.

Im Moment gibt es zwei Schulkinder dort, ab dem nächsten Jahr können es mehr werden – und die Eltern schaffen es nicht, ihre Kinder adäquat für den Schulbesuch zu unterstützen.

Wer hat also Interesse daran, an einem festen Wochentag (Montag bis Donnerstag) anderthalb Stunden Schulanfänger bei ihren Hausaufgaben zu unterstützen und mit ihnen ein wenig zu spielen? Die genauen Termine und Einsatztage können mit Karin Hänsch besprochen werden. Ihre E-Mail-Adresse lautet: .

(Foto: rmarmion / 123RF Standard-Bild)

Fluchtpunkt Niedernhausen aktiv in der Projektgruppe „Bildungslandkarte für Geflüchtete“

Geflüchtete, Ehrenamtliche und Paten können sich künftig schneller einen Überblick über die unterschiedlichsten Bildungs- und Beratungsangebote machen: Unter der Online Plattform www.bildungslandkarte-fuer-fluechtlinge-rtk.de finden sich Angebote aus dem gesamten Rheingau-Taunus-Kreis sowie in Wiesbaden und der Rhein-Main-Region, soweit für Geflüchtete aus dem Kreis nutzbar. Das Projekt unter dem Dach des evangelischen Dekanats Rheingau-Taunus ist eine konkrete Umsetzungsidee der Integrationsstrategie des Rheingau-Taunus-Kreises.

Weiterlesen

Positive Entwicklung der Hausaufgabenhilfe – weitere Unterstützer gesucht

Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 gibt es in der Theißtalschule eine von der Theißtalschule organisierte Hausaufgabenhilfe. Hier werden 13 Kinder der Klassenstufen 2–4 mit Migrationshintergrund betreut. Diese bereits laufende Hausaufgabenbetreuung in der Theißtalschule wird durch Helfer des Fluchtpunkt Niedernhausen unterstützt – hierfür werden weitere Helfer für mittwochs und donnerstags von jeweils 13:50 – 15:30 Uhr gesucht. Interessenten wenden sich bitte an " target="_blank" rel="noopener">Karin Hänsch.

Betreuungsangebot wird ausgeweitet

Die Theißtalschule Niedernhausen begrüßte in einem Informationsaustausch zwischen Schulleitung und Fluchtpunkt-Koordinatoren ausdrücklich die Zusammenarbeit mit dem Fluchtpunkt Niedernhausen.

Zusätzlich wird nun ein weiteres Betreuungsangebot durch die Theißtalschule eingerichtet, und zwar für Kinder, die die Deutsch-Intensiv-Klasse abgeschlossen haben und in den Regelunterricht der Schule wechselten. Diese Kinder werden nochmals an einem Nachmittag in der Woche betreut und schulisch unterstützt.

Daran wird sichtbar, wie umfassend die Theißtalschule die sprachliche und schulische Integration begreift. Diese Erfahrung wird in der Begegnung mit anderen Schulen bundesweit ausgebaut, da die Theißtalschule am Projekt „Willkommen – ankommen – weiterkommen” teilnimmt. Auch die Zusammenarbeit mit dem außerschulischen Umfeld wird dort betrachtet.

Ein weiteres Zeil erreicht: Hausaufgabenhilfe/Kinderbetreuung läuft!

Wir freuen uns: Seit Mitte September ist das Team komplett! Es gibt eine Hausaufgabenhilfe für die Vorschul- und Schulkinder in der Lochmühle in Niedernhausen. Wir alle wissen ja, dass Deutschlernen den Integrationsprozess massiv unterstützt – und je früher und intensiver gelernt werden kann, desto besser.

Weiterlesen

Aktueller Stundenplan: Ehrenamtlicher Deutschunterricht

Die Sommerferien sind vorbei! Es geht wieder los, es kann wieder gelernt werden. Unsere Sprachkoordinatorin Karin Hänsch hat den Stundenplan für den ehrenamtlichen Deutschunterricht zusammengestellt. Wir bitten alle Paten und sonstigen Unterstützer, Geflüchtete darauf aufmerksam zu machen, dass der Unterricht ab sofort wieder stattfindet.

Der Kursplan im PDF-Format kann heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Kategorien

Themen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen